TRIO der Landesligen 8.9.2019

Nachdem bereits letzten Montag die unteren Klassen ihre erste Runde TRIO hatten, waren heute die Landesligen Da&He sowie die 2.LL der Herren dran. In der Landesliga Damen Führt Unistahl mit 12 vor Tyrolia & Casino mit je 10 Pkt. – Topserie Spitzmüller mit 1404 vor Burian 1321 + Witura 1314. Die LL der Herren sieht ebenfalls Unistahl vorn – die 2er führt mit 12 Pkt./4582 Pin vor der Einser mit 10/4477, 3.Pl. Phönix mit 8/4206.
In der LL2 haben wir mit den wenigsten Pin (3777) trotzdem 6 Pkt. gemacht. Es führt BJB 10 Pkt./3971 Pin, dann PegKobr2 8/3952, Tyrolia3 8/2932, Stadlau 2 8/3793, Future 6/3869, Stadlau5 6/3836, 1ÖBC 6/3777 und Stadlau 3 4/3908. Das Spiel gg. den Tabellenführer haben wir im letzten Frame entschieden:

Michi LOOS spielte den ersten 300er der neuen Saison, gesamt 1643/7 – übertrumpft von B. Kubalek mit 1704, wobei der im 7. Spiel mit 225 schon fast „schwächelte“…. viele werden sowas nicht einmal als Saisonhöchstspiel haben. Fürbacher 1636 und Liftenegger 1567 (140 am Schluss) ebenso über 220 Schnitt wie M. Leeb + G. Weiss

 

Sommerliga TRIO Cld., ENDSTAND 20.8.2019

  • Am 20.8. in der letzten Runde lief es bei einigen Spielern überragend, wir waren skeptisch bzgl. Platzierung. Siehe da – es reichte für einen Stockerlplatz und der 1.ÖBC belegt mit einem Schnitt von immer noch 208 Pin Platz 3 vor dem BC Vorwärts – dabei konnte sogar der Vorsprung von 73 auf 77 Punkte ausgebaut werden …. Demolition musste sich dem BC Stiel (mit 18.149 die höchsten gespielten Pin) noch geschlagen geben, unser Team hatte mit den gespielten Pin von 17.876 um 277 mehr als Demolition und 322 mehr als Vorwärts. Ein gutes Sommertraining für die kommenden Herausforderungen in der Liga. So „nebenbei“ holten sich Raimund (Platz 8 / Sn 202,8)und Mike (Pl. 10, Sn. 200,6) Top-Ten-Plätze. Willi 12. / 199,4; Didi 13. / 198,3 und Wolfgang 18. / 193,9 knapp dran. Zum Vergleich Benji K. 14. / 198,2 und Franz H. 17. / 196,7. Eine tolle Sache.
  • Rd.4 am 30.7.2019 – 3. Platz in der Tabelle – es wird eng zu Platz 4 – vor allem Erich Binder ist Platzhirsch.
  • Ergebnisse Rd. 3 – wieder an die 3.000 gespielt – alles ist möglich zwischen 149 & 257
  • In der 2. Rd. wieder fast 3.000:      Tabelle der Top 5 nach 2 Runden: rd. 200 Pin mehr als die nächsten Teams und das geringste HCP reichen für 17 Pin Vorsprung – das Stockerl ist heiß umkämpft.

ISBT2019 – Stop München

Zum 6. x hält heuer die ISBT in München und Raimund Pattermann ist am Start. Nicht nur das – er ist mit 1.278+108=1386 Bonus auf Platz 8 – hinter Roger Pieters (1284+120=1408). der schon Europameister war und den 2006 in Kopenhagen unser Ernst Berndt besiegen konnte.  1Marian Grabovac ist 29. mit 1097+156=1253. Die besten Pin ohne HCP spielte H. Ulber mit 1414 und R. Bruce mit 1401. Bei den Damen Lisi Wühl als einzige dabei – dzt. Platz 14. Möge es erfolgreich weitergehen.

Teambewerb – neuer Modus

Bei der Sportobleutesitzung wurde seitens LV29 informiert, dass es 2019-2020 einen originellen Modus im Teambewerb gibt, und zwar für Sieg 5 Pt, Remis 3 Pt., Niederlage 2 Pt. In der 2.Landesliga Herren dazu Bonuspunkte – 1 für 970+, 2 für 1020+,  3 für 1070+ Pin.  Genaueres vermutlich nach der Hallenmanagersitzung (16.7.2019) auf der Homepage – per 7.7. dort noch Stand 18.6.2019.